Skip to main content

Vibratoren

Vibrierend zum Höhepunkt auf vielerlei Arten

SVAKOM COCO extra dünner Vibrator

SVAKOM COCO extra dünner Vibrator

Kribbelnde Vibrationen zum Verwöhnen der Frau, das verspricht der Vibrator. Blümchensex war gestern, heute findet Sex anders statt. Die moderne Frau ist selbstbewusster und selbst bestimmter, auch im Liebesleben. Für außergewöhnliche Sexmomente kann heute nicht nur der Partner sorgen. Die Frau kann sich selbst verwöhnen.

Oft kommt Sexspielzeug mit zum „Einsatz“. Es wird von Mann und Frau gleichermaßen gern genommen, sei es beim Vorspiel oder beim eigentlichen Geschlechtsakt. Ein Vibrator lässt Sie lustvoll erbeben. Die Klitoris und andere erogene Zonen einzeln oder zugleich werden vom Vibrator stimuliert. Auch Sie können einen Vibrator kaufen, ein Sexspielzeug, bei dem beide Partner tollen ausgefüllten Sex erleben.

Wenn Mann und sein „kleiner großer Freund“ mal nicht so einsatzfähig sind, dann kommt ER zum Einsatz, ein Vibrator für sie. Zudem können Sie das meist batteriebetriebene Sextoy einfach mit ins Liebesspiel einfließen lassen. Ein Vibrator ist immer bereit für ein neues Abenteuer.

Vibratoren für Sie

Beim Vibrator sorgt ein, oft leiser, Motor für Vibrationen und damit für die Stimulierung der empfindsamen Lustnerven an den erogenen Zonen. Er lässt sich leicht bedienen, in der Regel durch eine Knopf oder eine Drehbewegung am Ende des Sexspielzeuges, oder jeweils an den einzelnen Armen. Mit dieser Steuerung kann nicht nur Aus- und Angeschaltet werden, es können auch die Intensität und je nach Modell verschiedene Schwingungsmodi eingestellt werden.

Für die Damenwelt gibt es eine große Auswahl bei den Luststäben. Sie bestechen durch Funktionalität, Design, Form, Material und Farbe.

Richtig gute Vibratoren auf einem Blick

Der klassische Stabvibrator

Joy-Lite styleVibe Mockba, Stabvibrator

Joy-Lite styleVibe Mockba, Stabvibrator

Die klassischen Stabvibratoren für den analen oder vaginalen Gebrauch sind wohl jedem bekannt. Sie haben die Form eines Luststabes, der oben leicht gerundet abschließt. Die Idee dahinter war, eine einfache penisähnliche Form für die Frau zu kreieren. Diese Vibratoren gibt es hart, aus Kunststoff, oder auch aus weicheren Materialien wie Silikon.

G-Punkt Vibratoren

In diese Art des Vibrators fließen neueste Forschungen ein. Ein leichter Knick im G-Punkt Vibrator nach von der sonst geraden phallusähnlichen Form soll den Lustpunkt der Frauen möglichst gezielt stimulieren. Hier macht Übung den Meister, denn wo genau der G-Punkt bei einer Frau liegt, kann sie im eigenen Liebesspiel für sich erst einmal auf diese Weise sicher herausfinden. Die Frau wird vor Freude und Erregung beben und zittern.

Rabbit Vibratoren

Diese Vibratoren wurden geschaffen, um den Frauen zwei Orgasmen, möglichst zu gleicher Zeit, zu bescheren. Der Doppelorgasmus ist eine Kombination aus klitoralen oder vaginalen Orgasmus, hervorgerufen durch zwei Vibrationszentren, die sich jeweils in zwei Abschnitten des Vibrators befinden. Der Rabbit Vibrator hat also nicht nur einen Luststab. Ein längerer Teil für den vaginalen Orgasmus wird durch einem kleinen Arm für die Stimulation der Klitoris ergänzt. Dieser Vibrator eignet sich hervorragend, um den eigenen weiblichen Körper zu entdecken.

Auf der Suche nach neuen Erfahrungen sollte unbedingt dieser Rabbit Vibrator ausprobiert werden. Sie sind zart wie die kleinen Haustiere, dessen Namen er trägt. Die Kaninchen-  oder Hasenvibratoren, wie man sie eingedeutscht nennen würde, stimulerien die Vagina und schaffen gleichzeitig die Lust an der Klitoris. Mit den richtigen Einstellungen kann der Grad der Lust reguliert werden.

Diese aufregenden Stimulatoren von Klitoris und Vagina und Vagina werden oft im niedlichen Hasendesign hergestellt. Damit eigenen sie sich ganz besonders als Erotisches Geschenk für die Frau.

Dreifach Vibratoren

Sind die Rabbit Vibratoren mit zwei Armen für eine zweifache Stimulation ausgestattet, so haben die Dreifach Vibratoren gleich drei Arme, die drei weibliche erogene Zonen stimulieren können. Hier kann sich Frau an der Klitoris, in der Vagina und am oder im Anus zugleich verwöhnen lassen.

Vibro-Eier

Ein erotisches Verwöhnprogramm der besonderen Art für die Frau bieten die recht modernen Vibro-Eeier. Diese kleinen Vibratoren in Eiform können von der Frau einfach eingeführt werden und erledigen dann ganz diskret ihren Job. So kann sich die Frau überall stimulieren, sogar in der Öffentlichkeit, wie im Supermarkt, Kino, Disko oder im Restaurant. Einige können sogar mit einer Fernbedienung gesteuert werden. Diese darf dann auch schon mal der Partner übernehmen und die Lust der Frau steuern und vervielfachen.

Auflegevibrator

Seit einigen Jahren bevorzugen immer mehr Frauen einen Auflegevibrator. Dieser wird nicht mehr in den Körper eingeführt, sondern, wie der Name schon sagt, aufgelegt und dient der Klitorisstimulation. Seine tiefschwingenden Vibrationen erreichen den Kitzler und machen den Orgasmus zum Kinderspiel.

Zungenvibrator

Eine weitere Neuheit unter den Vibratoren ist der Zungenvibrator. Aber nicht vom Namen in die Irre führen lassen, die Vibration soll nicht auf der Zunge stattfinden, sondern das Gerät imitiert eine wohlwollende Zunge. Dieses Lustspiel ist sanfter, aber die Frauen sagen, es sei auch viel intensiver als die Selbstbefriedigung mit einem „herkömmlichen“ Vibrator.

Die Farbenwelt der Vibratoren

Bei der Wahl der Farben, des Designs oder des Materials staunt man über die scheinbar grenzenlose Kreativität. Sie finden die klassischen Farben Pink, Lila und Blau, aber auch besondere Farben und Farbnuancen zum niederknien. Die Farbenwelt der Vibratoren lässt diesen zu einem echten Sexspielzeug für Sie werden, mit dem Sie viel Spaß haben kann.

Das Material

Ein Vibrator muss sich angenehm anfühlen und sich leicht einführen lassen. Ob Kunststoff oder Silikon, eines haben aber alle verwendeten Materialien gemeinsam: sie sind hautverträglich und gut zu reinigen. Auch sollten die Materialien geruchsneutral und hypoallergen sein.

Bei PVC Vibratoren prüfen Sie, ob die Angabe phthalatfrei vorhanden ist.

Praktisch, weich, flexibel. Silikonvibratoren sind perfekt, wenn Sie auf der Suche nach einem sicheren, weichen und hautfreundlichen Erotikartikel sind. Bei Silikon steht die Angabe medizinisches Silikon für Sicherheit und Qualität. Ein Silikon Vibrator ist sehr beliebt, allein deshalb, weil er sich so seidenweich anfühlen kann. Auch nimmt Silikon schnell die Körperwärme an, so dass die schon bestehende Erregung nicht noch vorher wieder runtergekühlt wird.

Für ein feuchtes Vergnügen in der Badewanne oder unter der Dusche braucht es einen wasserdichten Vibrator.

Achten Sie bei der Wahl des Gleitgels auf das vorhandene Material. Ideal ist ein Gleitgel auf Wasserbasis. Ein Gleitgel aus Silikon sollte nicht mit einem Silikon Vibrator kombiniert werden.

Glatt oder mit Wellen?

Soll Ihr neuer Vibrator über einen glatten Schaft verfügen? Dieser lässt sich leicht einführen. Oder darf er an der Oberfläche noch Wellen mitbringen, für noch mehr Liebeslust? Oder warum nicht gleich beide Vibrator-Varianten einmal selber testen?

Die Größe

ROSERAIN Wiederaufladbarer Vibrator mit Heizfunktion

ROSERAIN Wiederaufladbarer Vibrator mit Heizfunktion

Nein, nicht umso größer, um so besser. Jede Frau hat ein sehr individuelles Empfinden. Für einige Frauen ist ein Mini Vibrator die Erfüllung, für andere darf er größer und dicker sein. Bei den Vibratoren werden immer zwei Größen angegeben, die Größe bis zum Schaft und die Gesamtgröße.

Kraftvoll oder zart?

Das kann heutzutage die Frau bei vielen Modellen selber einstellen. Denn gute moderne Vibratoren sind mit verschiedenen Geschwindigkeiten und Vibrationsmodi ausgerüstet.

So kann von einem sanfte, zarten, angenehmen Vergnügen sich langsam zum hochexplosiven Moment gesteigert werden.

Trotz Power sind viele Vibratoren dabei heute auch schon sehr leise. So dass sie diskret in vielen Situationen benutzt werden können.

Batteriebetrieben oder wiederaufladbar?

Die meisten Vibratoren sind Batterie betrieben. Welche Batterien und welche Anzahl ist vom Modell abhängig. Aber auch bei den Vibratoren hat die neuste Technik Einzug gehalten. Nicht nur ein Handy kann man auf eine Ladestation legen, auch Vibratoren gibt es in der wiederaufladbaren Version.

Ferngesteuert?

Mit diesen Modellen gibt es kein Halten mehr, egal wo man ist, der Vibrator kann mittels einer Fernbedienung aus der Ferne gesteuert werden – selbstverständlich kabellos. Wer ihn auch immer steuert, die Erregung ist grenzenlos. Wenn dann noch die Kontrolle an den Partner abgegeben wird, ist eine heiße Liebesnacht vorprogrammiert.

Geht der Partner leer aus?

Nein, überhaupt nicht. Abgesehen davon, dass der Sex für beiden viel intensiver ist, wenn die Frau so richtig angeheizt ist, so braucht auch der Mann nicht ohne Vibrator zu sein. Denn was weniger bekannt ist, es gibt auch Vibratoren für Männer, die sogenannten Penisvibratoren. Es können sich also sowohl Frau als auch Mann von vibrierenden Bewegungen stimulieren und anregen lassen.

Die Vorteile der Vibratoren

  • Wunderbar zur Selbstbefriedigung geeignet
  • Kann gleiche und gar stärkere Orgasmen auslösen, wie mit einem Partner
  • Das Lustniveau lässt sich selber kontrollieren
  • Die Stärke der Vibrationen ist wählbar
  • Der Zeitpunkt des Orgasmus kann selbst bestimmt werden
  • Sie bestehen aus weichen und flexiblen, hautfreundlichen Materialien
  • Formen, Farben sind vielfältig frei wählbar
  • Falten und Drüsen vom Penis können nachgebildet sein
  • Vagina und Anus kann so lange, wie man möchte, stimuliert werden

Vibrator kaufen leicht gemacht

Haben Sie genug von langweiligen alten Sexspielzeug? Vor allem von billigen Plastikteilen oder Vibratoren, die aufheizen, statt Freude zu bereiten? Deshalb ist es wichtig, das Beste auf dem Markt zu finden und zu kaufen. Die neuen Modelle rufen keine Allergien hervor. Multifunktions-Vibratoren ändern den Rhythmus und den Puls und stimulieren den Intimbereich ohne ihn zu betäuben.

Bereits vor dem Kauf sollte sich Frau genau überlegen, welches Modell sie am meisten anspricht. Die Frauen haben ein gutes Gefühl für ihren Körper und können so im Vorfeld schon an Hand der Produktbeschreibungen und Bewertungen andere Kundinnen entscheiden, ob ein Vibrator für sie geeignet ist oder ob er zu stark sein kann und sie eventuell überreizen kann.

Die Größe, das Material, wie laut darf er „summen“ wenn er aktiv ist? Das sind Fragen, die beantwortet werden wollen. Notfalls auch in einem eigenen Vibrator Test zu hause.

Zudem taucht auch die Frage auf, wo genau Frau befriedigt werden will. Es gibt Vibratoren, die vaginal oder klitoral den Orgasmus ansteuern. Alles Fragen, die Frau in sich erspüren sollte, vor dem Kauf, denn der Vibrator soll sie leicht zu einem gigantischen Höhepunkt bringen.

Ist die richtige Art gefunden, muss auf Qualität geschaut werden. Siegel, Tests und Zertifikate durch Kontrollen der Europäischen Union oder unabhängiger Institute bestätigen einen hochwertigen Vibrator.

Vibratoren – was gibt es so?

 

 

Beliebt und oft besucht

Sexspielzeug für Sie Auflegevibrator Brustpumpe Dildo Klitoris Sauger Liebeskugeln Luststab Nippelsauger  Muschipumpe Vibratoren   Vibro Eier Womanizer Zungenvibrator  Sexmaschine

Vibratoren

Auflegevibrator

Klitorisvibrator

Riesen Vibrator

Vibro-Eier

Fingervibrator

Zungenvibrator

Paarvibratoren

Vibratoren für Männer

Penisvibratoren

Analvibrator